Unternehmen investieren ins Ausland, wenn sie die Möglichkeit haben, ihr Geschäft in neuen Märkten, neuen Ressourcen, neuen strategischen Vermögenswerten und / oder verbesserter Effizienz auszubauen.

Wir helfen Ihnen, die Risiken und Chancen zu bewerten.

Neue Märkte:

Die Erschließung neuer Märkte in Übersee konzentriert sich darauf, neue Käufer für Waren und Dienstleistungen zu finden, insbesondere in Situationen gesättigter Heimmärkte. Neue Märkte sind von hohem Interesse, wenn sie eine vorteilhafte Konkurrenzsituation haben und / oder einfach höhere Renditen erzielen als im Heimatmarkt.

Neue Ressourcen:

Eine ausländische Einrichtung kann einen billigeren oder besseren Zugang zu Produktionsfaktoren wie Land, Arbeit, Kapital und natürlichen Ressourcen erhalten.

Neue strategische Vermögenswerte:

Investitionen im Ausland in neue strategische Partner wie z. B. Vertriebsnetze oder neue Technologien oder bestimmte Aspekte des Produktionsprozesses.

Verbesserte Effizienz:

Globale Fußabdrücke führen zu wettbewerbsfähigeren, strukturellen und organisatorischen Möglichkeiten. Dazu gehören mögliche Aspekte von Freihandelsabkommen, niedrigere Zollsätze, Wechselkursschwankungen usw.

Investitionen in das Ausland haben in Ländern, die ein großes Wachstum verzeichnen, in aufstrebenden Märkten an Popularität gewonnen. Die Schwellenländer begrüßen Investitionen aus dem Ausland, die ihr Wachstum beschleunigen.